Kostenlose Produkt-Vorführung buchen
Ich benötige einen Dampfsauger für folgenden Bereich
Terminvereinbarung
Terminanfrage für Produktvorführung
Die Terminvereinbarung bitte per
Kostenlose Produkt-Vorführung buchen
Kontaktdaten
Felder mit * sind Pflichtfelder
bestpractice
Hygiene
Nachhaltigkeit
Green Cleaning
Reinigung
Prozessoptimierung
Trockendampf
Dampfsaugen
Steam Hero
Best Practice Beispiel
Verkehrswesen

Hertz hebt die Standards bei der Fahrzeugreinigung

Dampfreiniger erzielen bessere Hygiene- und Umweltwerte

Die Autovermietung Hertz setzt in Deutschland neue Standards bei Sauberkeit und Hygiene in der Fahrzeugreinigung. Der Einsatz von Dampfreinigern vom Typ „Steam Hero“ der Marke beam verbessert die Hygienewerte der Mietfahrzeuge und spart zudem Emissionen, Wasser und Reinigungsmittel.

Auch Details wie die Scheinwerfer lassen sich mit dem „Steam Hero“ von beam hervorragend reinigen. Foto: Hertz

„Mit dem Einsatz von Dampf werden wir den Ansprüchen unserer Kundinnen und Kunden an Hygiene und Sauberkeit gerecht, die in den vergangenen Jahren der Pandemie merklich gestiegen sind. Gleichzeitig verringern wir dadurch die Abwassermenge, senken den Verbrauch an Reinigungsmitteln und erzielen geringere CO2-Mengen“, sagt René Schmenger, Network Manager bei Hertz Deutschland.

Nachhaltige Hygiene ohne Chemie: Trockendampf macht’s möglich. Foto: Hertz

Hertz setzt die „Steam Heros“ von beam jetzt insbesondere an großen Mietstandorten wie Flughäfen ein. Ein Großteil der Hertz-Flotte wird per Dampf gereinigt. Laut Hersteller tötet der Dampf, der auch in die engsten Zwischenräume gelangt, bei korrekter Anwendung 99,99% aller Viren auf allen Flächen des Fahrzeuges sowohl im Außen- wie im Innenraum.
Die Abwassermenge wird bei der Dampfreinigung um bis zu 97% verringert. In einer Waschanlage fallen etwa 30 bis 60 Liter Abwasser pro Fahrzeugwäsche an, während beim Dampfreiniger erst gar kein Abwasser entsteht.

Die Punktstrahldüse eignet sich auch für die effektive Reinigung der Felgen. Foto: Hertz

Zudem kommen bei der Autowäsche in einer Waschanlage unterschiedliche Wasch-Chemikalien zum Einsatz. Bereits bei der Vorwäsche werden Schmutz-/Öl- & Fettlöser (Vorreiniger, Glasreiniger, Felgenreiniger, Insektenlöser, Shampoo, Wachs, Politur) eingesetzt, die, je nach Produkt, umweltschädliche Tenside enthalten können. Der Dampfreiniger arbeitet hingegen mit reinem Wasserdampf, der ökologisch unbedenklich ist.

hertz_05.jpg
Hertz setzt an seinen Mietwagenstationen die Dampfsaugsysteme vom Typ „Steam Hero“ von beam ein. Foto: Hertz

„Durch den Umstieg auf die Dampfreinigung vor Ort säubern wir unsere Fahrzeuge nicht nur gründlicher und umweltfreundlicher, sondern auch schneller und somit ökonomischer − die Waschkosten für die Außenwäsche können wir um bis zu zwei Drittel senken. Zudem entfallen die Wegstrecken zwischen der Station und der Waschanlage. Das spart bei einem benzinbetriebenen PKW etwa 120 Gramm pro Kilometer, was sich pro Jahr auf mehrere Tonnen CO2 summiert“, erklärt Schmenger.