Kostenlose Produkt-Vorführung buchen
Ich benötige einen Dampfsauger für folgenden Bereich
Terminvereinbarung
Terminanfrage für Produktvorführung
Die Terminvereinbarung bitte per
Kostenlose Produkt-Vorführung buchen
Kontaktdaten
Felder mit * sind Pflichtfelder
presse
Hygiene
Nachhaltigkeit
Green Cleaning
Reinigung
Prozessoptimierung
Trockendampf
Dampfsaugen
Blue Evolution XL+
Blue Evolution S+
Gastronomie & Hotellerie
Lebensmittelbranche
Gesundheit
Fitness & Wellness
Industrie
Handwerk
Einzelhandel
Verkehrswesen

Nachhaltig Dampf machen in Österreich

„Die Dampfmacher GmbH“ erhält Label des Energieforums Österreich und wird Partner

Altenstadt/Wien (jm).
Tolle Auszeichnung für die Verfechter des Green-Cleaning-Konzepts in Österreich: Der gemeinnützige Verein Energieforum Kärnten (EFK) hat jetzt „Die Dampfmacher GmbH“ mit Sitz in Wien mit der EFK-Auszeichnung für Nachhaltigkeit zertifiziert. Vom landesübergreifenden Energieforum Österreich wurden Geschäftsführer Harald Suekar und sein Team außerdem offiziell als Partnerunternehmen aufgenommen. „Die Dampfmacher GmbH“ ist exklusiver Vertriebspartner der beam GmbH aus Altenstadt (Bayern), einem der führenden Hersteller von Dampfsaugsystemen nach dem Green-Cleaning-Konzept, das bei der kraftvollen Reinigung komplett auf Chemie verzichtet.

Nachhaltige Reinigung braucht keine Chemie. Foto: Ingo Jensen/beam

Das Energieforum Österreich bestätigt den Dampfmachern aus Wien, dass die ein besonderes Augenmerk auf die Förderung einer nachhaltigen, grünen Wirtschaft in Österreich haben. „Damit tragen sie maßgeblich zur Gestaltung einer zukunftsfähigen, klimaresilienten Gesellschaft bei“, heißt es in der offiziellen Urkunde.

„Über die Auszeichnung und die Aufnahme als Partner des Energieforums freue ich mich sehr, denn sie würdigt unsere Philosophie und Arbeit als Spezialist für nachhaltige umweltfreundliche Reinigungs- und Desinfektionslösungen“, sagt Harald Suekar. Ein wichtiger Baustein in seiner Tätigkeit ist der Vertrieb der kraftvollen umweltfreundlichen Dampfsaugsysteme der beam GmbH aus Altenstadt. „Immer mehr Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung bewusst und wollen in der Reinigung gezielt auf den Einsatz von Chemie verzichten. Mit den Lösungen von beam können sie das ideal umsetzen“, freut sich Suekar.

Verlässliche Partnerschaft

Über die Auszeichnung ihres Partners freuen sich auch Marco und Robert Wiedemann, die Geschäftsführer der beam GmbH. „Der von uns entwickelte Green-Cleaning-Ansatz, bei dem kraftvoller Trockendampf die Chemie ersetzt, setzt sich in allen Branchen durch. Gerade auch dank des großartigen Einsatzes von Harald Suekar, der ein absoluter Verfechter der nachhaltigen umweltschonenden Reinigung ist. Wir gratulieren ihm sehr herzlich“, sagt Robert Wiedemann und setzt darauf, dass sein Partner „auch weiterhin ordentlich Dampf macht.“

Green-Cleaning-Ansatz

Das Besondere an den Dampfsaugsystemen von beam ist der nachhaltige Green-Cleaning-Gedanke. Die Geräte des Qualitätsherstellers arbeiten komplett ohne Chemie und sorgen trotzdem nachweislich für 99,9 Prozent Keim- und Bakterienfreiheit an allen Oberflächen. Der aufgesaugte Schmutz landet im UVC-Wasserfilter und wird dort gebunden. Durch die Arbeit mit Trockendampf reduziert sich der Wasserverbrauch auf ein Minimum. Für eine Fläche von 100 m2 werden gerade mal drei Liter Wasser benötigt.