Kostenlose Produkt-Vorführung buchen
Ich benötige einen Dampfsauger für folgenden Bereich
Terminvereinbarung
Terminanfrage für Produktvorführung
Die Terminvereinbarung bitte per
Kostenlose Produkt-Vorführung buchen
Kontaktdaten
Felder mit * sind Pflichtfelder
Blue Evolution XL+
Trockendampf
Dampfsaugen
Reinigung
Green Cleaning
Nachhaltigkeit
Hygiene
Best Practice Beispiel
Lebensmittelbranche
Gastronomie & Hotellerie

Sauberkeit satt in der Beilagenherstellung

Blue Evolution XL+ von beam optimiert Produktionsabläufe bei Schädel’s Beilagen

Wiesloch/Altenstadt (jm). Schupfnudeln, Knödel, Spätzle und Co.: Bei Schädel’s Beilagen aus Wiesloch bei Heidelberg kommen täglich mehrere Tonnen frische Sättigungsbeilagen aus der Produktion. Bei der Reinigung der Arbeitstische und Förderbänder in der Produktionshalle und des Fuhrparks vertraut das Team um Geschäftsführer Daniel Schädel auf umweltschonendes Green Cleaning mit dem Blue Evolution XL+ von beam: Das Dampfsaugsystem kommt völlig ohne Chemie aus, arbeitet mit bis zu 180 Grad heißem Trockendampf und entfernt selbst hartnäckigste Verschmutzungen und Bakterien rückstandslos. Dass es dabei höchsten Hygieneansprüchen genügt, ist wissenschaftlich belegt: Die Geräte der Blue-Evolution-Serie sind nach dem strengen HACCP-Standard zertifiziert und überzeugen auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie.

Vertraut für Spitzenhygiene in der Beilagenherstellung auf beam: Daniel Schädel, Geschäftsführer von Schädel’s Beilagen. Foto: Adrian Müller/beam

„Als Beilagenhersteller im Frischedienst sehen wir uns als Servicepartner für all diejenigen, die gerne selbst frisch kochen möchten, es aber aufgrund fehlender Ressourcen nicht können. Deshalb produzieren wir unser Sortiment täglich neu. Um keine Zeit zwischen den verschiedenen Produktionsprozessen zu verlieren, müssen wir bei der Zwischenreinigung besonders flexibel reagieren“, sagt Daniel Schädel, Geschäftsführer der Schädel’s Beilagen GmbH aus Wiesloch bei Heidelberg. Mit dem Blue Evolution XL+ von beam reinigt sein Team die Arbeitsoberflächen in der Produktionshalle nun nicht nur besonders schnell, sondern auch gründlicher als je zuvor.

Der Blue Evolution XL+ sorgt in der Produktionshalle von Schädel’s Beilagen für erstklassige Hygiene. Foto: Adrian Müller/beam

Täglich frisches Sortiment

Von Schupfnudeln, Knödeln und Spätzle über Pfann- und Reibekuchen bis hin zu Desserts und Backwaren wie Muffins und Dampfnudeln: Für Spitzenqualität und erstklassigen Geschmack produziert Schädel seine Sättigungsbeilagen täglich frisch. „Gerade in einem Betrieb, der jeden Tag viele kleine Chargen produziert, ist es klar, dass die Arbeits- und Förderflächen für jeden Herstellungsprozess neu gereinigt und vorbereitet werden müssen. Mit unserem Profi-Dampfsaugsystem spart Schädels Team viel Zeit in der Zwischenreinigung und optimiert so die Arbeitsabläufe“, sagt Robert Wiedemann, der die beam GmbH mit seinem Sohn Marco als Geschäftsführer leitet.

Schädel’s Beilagen aus Wiesloch produziert seine Leckereien täglich frisch, hier zum Beispiel die Dampfnudeln. Foto: Adrian Müller/beam

Direkt am Messestand bestellt

Auf der Fachmesse Südback in Stuttgart haben die beiden Geschäftsführer Ralf + Daniel Schädel den Blue Evolution XL+ zum ersten Mal in Aktion gesehen. Bei der Vorführung wurden Förderbänder mit Produktresten gereinigt – nur mit heißem Trockendampf und ganz ohne Chemie. „Bei uns kommen diese Bänder auch täglich zum Einsatz, also wissen wir genau, wie aufwändig es ist, sie sauber zu halten. Darum hat uns das Ergebnis am Messestand umso mehr überzeugt. Wir haben unser Dampfsaugsystem noch direkt vor Ort auf der Messe bestellt“, sagt Daniel Schädel.

Der Blue Evolution XL+ sorgt in der Produktionshalle von Schädel’s Beilagen für erstklassige Hygiene. Foto: Adrian Müller/beam

beam begeistert mit Ergonomie und Effizienz

Als die Schädel’s-Mitarbeiter bei der kostenlosen Produktvorführung sahen, wie sehr ihnen das Dampfsaugsystem die Arbeit erleichtert, waren sie hellauf begeistert: Brauchten sie vorher noch eine Viertelstunde, um die Räder der Produktionstische gründlich zu reinigen, ist dank der vollen Profi-Dampfpower von beam jetzt jedes Rad in knapp 30 Sekunden blitzsauber.

Besonders überzeugt hat beam auch bei der Reinigung der Schubladen an den Produktionstischen. Früher mussten Schädels Mitarbeiter teilweise kopfüber in die Schubladen hineinlehnen, um darin mit viel Mühe die hintersten Ecken mit dem Reinigungslappen zu erreichen. Mit dem 3 m langen Schlauch und den unterschiedlichen Reinigungsaufsätzen des beam-Geräts reinigen sie jetzt Arbeitstische, Transportbänder, Fenster und jede noch so verwinkelte Ecke besonders ergonomisch – und noch gründlicher als zuvor.

Mit dem Dampfsaugsystem von beam reinigt das Schädel-Team die Räder der Produktionstische viel schneller als zuvor und braucht dafür nur je 30 Sekunden. Foto: Adrian Müller/beam

Den Fuhrpark schnell saubergebeamt

„Unser Anspruch ist es, unseren Kunden von der Produktion bis zur Lieferung erstklassige Qualität zu bieten“, so Daniel Schädel. Einen entscheidenden Faktor spielt hier kompromisslose Top-Hygiene in der Lebensmittelproduktion, aber eben auch in der hauseigenen Transportlogistik. Sein Familienunternehmen in mittlerweile dritter Generation liefert seine Leckereien mittlerweile bundesweit an Betriebskantinen, Schulen, Krankenhäuser, Mensen, sowie den Lebensmitteleinzelhandel und Bäckereien.

Mit dem Blue Evolution XL+ haben Schädel’s Beilagen die Reinigung ihres Fuhrparks revolutioniert: Vor beam haben sie die Fahrzeugsitze zur Reinigung eingeschäumt, davon blieb aber immer eine gewisse Restfeuchtigkeit in den Autos übrig. Konnte die Feuchtigkeit dann nicht richtig abziehen, bestand das Risiko zur Schimmelbildung. „Es hat uns täglich eine Menge Zeit gekostet, die Räume nach der Reinigung trocknen zu lassen, damit kein Schimmel entsteht. Mit beam reinigen und trocknen wir die Ladeflächen in einem Arbeitsgang und die Fahrzeuge sind quasi sofort wieder einsatzbereit“, sagt Daniel Schädel, dem die wassersparende und umweltschonende Reinigung mit beam durch die Vermeidung von Schimmel im Fuhrpark gleich doppelt zugutekommt.

Bei jeder Zwischenreinigung befreit der Blue Evolution XL+ die Förderflächen von Produktresten, sodass die nächste Beilagencharge direkt produziert werden kann. Foto: Adrian Müller/beam

In der Reinigung Wasser sparen – ohne Chemie

Anstatt jährlich die Umwelt mit tausenden Litern an Tensiden zu belasten, können gewerbliche wie private Anwender mit unserem Green Cleaning-Konzept einen echten Beitrag zum Umweltschutz leisten. Denn: Für die hygienische Reinigung braucht es keine Chemie. „Unsere Dampfsaugsysteme beweisen, dass Wasser das einzige Reinigungsmittel ist, das Sie brauchen“, sagt beam-Geschäftsführer Marco Wiedemann.

Und so funktioniert’s: Die Geräte der Blue Evolution-Reihe kombinieren 180 Grad heißen Trockendampf mit bis zu 10,0 bar Dampfdruck und machen so selbst hartnäckigsten Verschmutzungen den Garaus. Durch die innovative UVC-Bestrahlung im Wasserfilter wird die Raumluft außerdem mitgewaschen: Die gelösten Schmutzpartikel werden im Wasser gebunden, das UVC-Licht tötet Keime ab und inaktiviert Viren.

Auch die Kühlräume von Schädel’s Beilagen profitieren vom Green Cleaning mit beam: Bisher wurden die Kühlräume in Wiesloch mit einem alkalischen Schaumreiniger und Wasserdruck gereinigt – das funktionierte zwar, war aber alles andere als effizient: Zum einen wurde der gelöste Schmutz durch das Spritzwasser quer durch den ganzen Kühlraum verteilt, zum anderen ist der Wasserverbrauch mit dieser Methode wirklich enorm. Damit ist jetzt Schluss: „Mit beam lösen und saugen wir den Schmutz in ein und demselben Arbeitsgang auf. Durch die Reinigung mit Trockendampf sparen wir außerdem Wasser und vermeiden, dass sich in den Kühlräumen Eis bildet“, so der Geschäftsführer.

Mit dem Rundbürstenaufsatz an der Punktstrahldüse des Blue Evolution XL+ dampft das Schädel-Team die Arbeitsoberflächen blitzblank. Foto: Adrian Müller/beam

Green Cleaning erfüllt strenge Hygienestandards

Die erstklassigen Reinigungsergebnisse der beam-Innovationen sind wissenschaftlich belegt: So wird die Blue-Evolution-Serie nicht nur dem strengen HACCP-Standard gerecht, sondern überzeugt auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie. Denn bei der Reduktion der Keimzahl überzeugt die Blue-Evolution-Reihe mit einer Keimreduzierung von 2,89 log-Stufen. Damit sind die Geräte bestens für den Einsatz in sensiblen Bereichen wie zum Beispiel in der Lebensmittelbranche oder auch im medizinischen Umfeld zertifiziert.

„Dieser Wert belegt eindeutig, dass die effiziente Reinigung keine Chemie benötigt. Und gerade in der Lebensmittelindustrie zahlt sich das aus: Wer will schon an derselben Stelle Lebensmittel verarbeiten oder lagern, an der zuvor noch mit aggressiven Mitteln gereinigt wurde. Mit unseren innovativen Dampfsaugsystemen müssen die Küchen-Profis um Daniel Schädel kein Risiko mehr eingehen, was Rückstände anbelangt“, sagt Marco Wiedemann und freut sich über den Erfolg der Blue Evolution-Reihe: „Klasse, dass immer mehr Unternehmen im Lebensmittelsektor auf die ökologische Art des Saubermachens setzen. Egal ob im Umgang mit Backwaren, Molkeprodukten oder Fleischwaren: An Green Cleaning führt in der Food Branche kein Weg mehr vorbei“.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:
Mit ihrer innovativen Blue-Evolution-Serie erobert die beam GmbH derzeit eine Branche nach der anderen. Von der Lebensmittelproduktion über die Hotellerie, Gastronomie, Industrie und das Handwerk: Die Dampfsaugsysteme gelten als das Maß der Dinge, wenn es um die effiziente und chemiefreie Reinigung geht. Dass sie höchsten Hygieneansprüchen genügen, ist wissenschaftlich belegt: So wird die Blue-Evolution-Serie nicht nur dem strengen HACCP-Standard gerecht, sondern überzeugt auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie.

Je nach Anforderung kann der Anwender aus drei Varianten wählen: Der Blue Evolution S+ schafft eine Leistung von 3.500 Watt und arbeitet mit einem Druck von bis zu 10,0 bar sowie einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad. Als echtes Kraftpaket präsentiert sich der Blue XL+ mit Kraftstromanschluss, der mit 7.200 Watt überzeugt und ebenfalls mit bis 10,0 bar und bis zu 180 Grad arbeitet. Für die effiziente Maschinenreinigung bietet beam außerdem den Blue Evolution XXL an. Der Dampfreiniger arbeitet mit 18 Kilowatt, einem Druck von 10,0 bar sowie einem Minimum an Feuchtigkeit, sodass Kugellager, Umlenkrollen und Kettenantriebe geschont werden.

Der Blue Evolution S+ und der Blue Evolution XL+ sind mit einem robusten Edelstahl-Gehäuse und vier frei beweglichen Lenkrollen ausgestattet. Die Multifunktionsgeräte verfügen außerdem über verschiedene Aufsatzdüsen und ihr Dampfdruck kann so reguliert werden, dass alle Oberflächen gründlich und schonend gesäubert werden können. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Alle Modelle verfügen über ein zusätzliches Heißwassermodul für hartnäckigste Verschmutzungen. Als Besonderheit warten sie zudem mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Denn die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden im Wasser gebunden. Die darin enthaltenen Keime werden dann über das UV-Blaulicht abgetötet.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autor: Marcus Wiesenhöfer